Dienstag, 9. August 2022

CIMG1680a

Nach dem 4:2 Heimsieg gegen Blau-Weiß Klieken und dem 2:0 bei Grün-Weiß Dessau wollte das Traditionsteam der Germania am Freitagabend ihre Erfolgsserie auch in Wörlitz fortsetzen.

Im ersten Durchgang ließen die Alten Germanen Ball und Gegner laufen und gingen durch zwei Tore von L. Lang hochverdient in Führung. Da Wörlitz vor allem im Spielaufbau immer wieder Fehler unterliefen, kamen die Gastgeber zunächst kaum vor das wieder von M. Byton gehütete Tor. Roßlau versäumte es allerdings trotz einiger Möglichkeiten mit einem dritten Treffer die Partie vorzeitig zu entscheiden.

In der zweiten Spielhälfte wurde Wörlitz stärker und Roßlau agierte weniger zielstrebig. Nach einem langen Ball in die Spitze erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer. Dass es nicht mehr zum Unentschieden reichte, lag vor allem an Byton, der in der letzten Minute souverän die größte Ausgleichschance entschärfte, als er den Winkel klug verkürzte, lange stehen blieb und den Schuss des durchgebrochenen Angreifers abblockte.

Schon am Sonntag spielt das Traditionsteam erneut. Um 11.00 Uhr erfolgt der Anpfiff auf dem Biethesportplatz gegen Chemie Rodleben. 

 

INFOZENTRALE

... lade Modul ...

Nachwuchs-Förderer

kaufland rechts neu

Wir wurden ausgezeichnet

FFSV Sportverein

Sponsoren Slider unten

  • Aktiv
  • apoldaer
  • arndt
  • askom
  • beck
  • bettenlange
  • bft
  • blue
  • bretenitz
  • danke
  • elbzoll
  • energie
  • etl
  • exrohr
  • feuer
  • fliesen
  • frollenhof
  • fritsche
  • graichen
  • gress